Regen als Fest für Selbstversorgende: Der Acker blüht, es gibt eine reichliche Ernte. Die kann zumindest die Allmende Holzhausen vermelden. Ein prall gefülltes Feld sorgt für ein umfassendes Angebot auf dem Oberstadtmarkt: Von Frühkartoffeln über Möhren, Zucchini, Bohnen bis Tomaten sowie Zwiebeln und Mangold ist einiges dabei.

Die Frage bei so einer Ernte ist aber auch für den Heimgebrauch stets: Was macht man mit den Überschüssen? Da werden die Profis von der Allmende Holzhausen morgen Tipps geben und etwa Hinweise für geschicktes Einmachen verraten.

Anwesende Markthändler*innen sind am Wochenende:

• Almburschen mit österreichischen Spezialitäten rund um Schinken und Bergkäse.

• Allmende Holzhausen mit regionalem Gemüse und Bildungsprogramm

• Die Genussgenossenschaft mit Brot
• Hadara mit Falafel
• Hofgut Dagobertshausen mit Hofladen-Produkten Marburger Prägung
• La Cuisine Pauline mit frischen Waffeln und Blumen

• Landfräulein Hassenhausen mit Blumen und Hoflädchenprodukten französischer Prägung
• Sürgün Feinkost mit mediterranen Spezialitäten und Gemüse
• Weinlädele mit Wein & Co.
• Weltladen mit Kaffee, Tee und Schoko, fairgehandelt
• Woschtkammer mit Schwälmer Wurst und selbstgemachter Bratwurst

In das Marktgeschehen integriert sind auch die ansässigen Restaurants Market und Ratsschänke. Neben der normalen Karte bieten sie spezielle regionale Marktgerichte an.