Bild: Tim Reckmann / CC BY 2.0

Die Spargel-Saison neigt sich dem Ende zu, dafür meldet sich der Sommer an. Das Wochenende soll mal wieder richtig warm werden. Perfekter Anlass also, um beides zu kombinieren. Als perfektes Dessert für einen Sommer-Brunch empfehlen wir daher einen Spargel-Erdbeer-Salat (Chefkoch).

Rezept:

Zutaten:
750 g Spargel, weiß
750 g Spargel, grün
250 g Erdbeeren
100 g Zucker
100 ml Balsamico
150 g Rucola
2 EL ÖL (z.B. ein gutes Olivenöl)
2 EL Pinienkerne
50 g frisches Basilikum (alternativ 2 TL getrocknetes Basilikum)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den weißen Spargel schälen und die unteren, holzigen Enden abschneiden, den grünen Spargel waschen und ebenfalls die Enden abschneiden. Dann den weißen Spargel in kochendes Salzwasser geben. Nach ca. 5 Minuten den grünen Spargel zugeben und für weitere 10 Minuten garen.

Solange sich der Spargel noch Zeit lässt, kann man bereits die Erdbeeren vierteln. Für das Dressing den Zucker in einem heißen Topf karamellisieren lassen, mit 100 ml Wasser sowie heißem Balsamico ablöschen, unter Rühren aufkochen. Anschließend rund fünf bis sieben Minuten köcheln lassen und Salz, Pfeffer sowie Öl hinzugeben. Den Rucola in grobe Stücke schneiden, Basilikum etwas feiner hacken, Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten (ständig rühren, verbrennt sonst sehr schnell!).

Danach folgt das Arrangieren auf dem Teller: Den abgetropften Spargel zusammen mit dem Rucola und den Erdbeeren verteilen, Dressing darüber gießen und das Ganze nochmals 30 Minuten ziehen lassen. Final noch die Pinienkerne und etwas frisch gemahlenen Pfeffer darüber streuen.

Spargel und Erdbeeren finden sich auf dem Oberstadtmarkt beim Stand vom Hofgut Dagobertshausen. Dort gibt es auch diverse Balsamico-Sorten, die dem Salat eine besondere Würze verleihen. Rucola, Basilikum und Pinienkerne bietet der Gemüsestand von Feinkost Sürgün.

Das Markgeschehen

Weitere Delikatessen für den Brunch liefert das Landfräulein Hassenhausen, das diese Woche wieder auf dem Oberstadtmarkt vertreten ist. Anwesende Markthändler*innen sind morgen:

• Almburschen mit österreichischen Spezialitäten rund um Schinken und Bergkäse
• Die Genussgenossenschaft mit Brot
• Hofgut Dagobertshausen mit Marburger Spargel und frischen Erdbeeren
• La Cuisine Pauline mit frischen Waffeln und Blumen
• Landfräulein Hassenhausen mit Blumen und Hoflädchenprodukten französischer Prägung
• Sürgün Feinkost mit mediterranen Spezialitäten und Gemüse
• Weltladen mit Kaffee, Tee und Schoko, fairgehandelt
• Weinlädele mit Wein & Co
• Woschtkammer mit Schwälmer Wurst und selbstgemachter Bratwurst

In das Marktgeschehen integriert sind auch die ansässigen Restaurants Market und Ratsschänke. Neben der normalen Karte bieten sie spezielle regionale Marktgerichte an.

Um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen, verwendet diese Webseite Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden erklären. Nein, Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen