Das närrische Treiben erreicht seinen Höhepunkt. So findet morgen um 11.11 Uhr die Stürmung des Rathauses statt. Wenn Närrinnen und Narren den Marktplatz erobern, steht auch der Oberstadtmarkt ganz im Zeichen der Faschingszeit – samt den passenden Spezialitäten.

So bietet etwa das Landfräulein Hassenhausen leckeres Faschingsgebäck wie Konfettikuchen und Kreppel. Wer sich mit etwas Deftigeren stärken will, bekommt bei der Worschtkammer eine leckere Bratwurst auf die Hand. Und den passenden Wein für den Anlass bietet das Weinlädele.

Vom bunten Faschingstrubel abgesehen findet der Markttag wie gewohnt statt. Anwesende MarkthändlerInnen sind:

• Almburschen mit österreichischen Spezialitäten rund um Schinken und Bergkäse
• Die Genussgenossenschaft mit Käse und Brot
• Imkerei Pusteblume mit Stadthonig
• Landfräulein Hassenhausen mit Blumen und Hoflädchenprodukten französischer Prägung
• Sürgün Feinkost mit mediterranen Spezialitäten
• Weinlädele mit Wein & Co.
• Weltladen mit Kaffee, Tee und Schoko, fairgehandelt.
• Woschtkammer mit Schwälmer Wurst und selbstgemachter Bratwurst