Der Winter hat das Land fest im Griff. Im Süden fällt Schnee, selbst in Marburg lassen sich einige Flocken blicken – für Gemüse aus dem Garten ist es also der denkbar ungünstigste Zeitpunkt. Was also tun, wenn man selbst anbauen will und die kalte Jahreszeit überstehen muss?

Darüber informiert morgen die Allmende Holzhausen auf dem Marburger Oberstadtmarkt. Tipps gibt es für Gemüse, das auch jetzt noch wächst. Und was sich als Lagertechnik eignet. Dazu gibt’s noch leckere Rezepttipps. 

Der Markttag findet ansonsten wie gewohnt statt. Anwesende Markthändler sind:
• Allmende Holzhausen e. V. mit regionalen und selbsthergestellten Erzeugnissen sowie einem Workshop
• Almburschen mit österreichischen Spezialitäten rund um Schinken und Bergkäse
• Die Genussgenossenschaft mit Käse und Brot
• Imkerei Pusteblume
• Stirnbachhof mit Eiern
• Sürgün Feinkost mit mediterranen Spezialitäten
• Weinlädele mit Wein & Co.
• Weltladen mit Kaffee, Tee und Schoko, fairgehandelt
• Woschtkammer mit Schwälmer Wurst und selbstgemachter Bratwurst

Um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen, verwendet diese Webseite Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden erklären. Nein, Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen