Der Oberstadtmarkt steht am Samstag ganz im Zeichen des Elisabethmarktes, unserem Stadtfest mit regionalem und sozialem Charakter. Dem Anlass entsprechend bieten wir ein besonderes Kulturprogramm.

So wird der Charakterkopf-Künster Rupert Eichler vor Ort sein. Er ist mit einem eigenen Künstlerstand vertreten, an dem er Minutenporträts der BesucherInnen erstellt.

Musikalisch sorgt die Gruppe „Viesematente“ für einen mittelalterlichen Marktklang. Mit einem Dudelsack-Ensemble und einer Trommel schaffen die Spielleute eine Atmosphäre, die an die Zeiten der Heiligen Elisabeth erinnert. Der Auftritt beginnt um 14:30 Uhr.

BesucherInnen erwartet zudem das Duo Wabu: Der Artist Coolumbus unterhält das Publikum mit Jonglage und Balance-Artistik. Perkussiv begleitet wird er von Thomas Schlitt. Auftritte finden zwischen 12:30 Uhr und 14:30 sowie nach 15 Uhr statt.

Die Händler auf dem Markt

Anwesende Markthändler sind:

  • Allmende Holzhausen e. V. mit regionalen und selbsthergestellten Erzeugnissen sowie einem Workshop
  • Almburschen mit österreichischen Spezialitäten rund um Schinken und Bergkäse
  • Die Genussgenossenschaft mit Live-Apfelsaftpressen, Käse, Brot uvm.
  • Imkerei Pusteblume
  • Stirnbachhof mit Eiern und mehr
  • Weinlädele mit Wein & Co.
  • Weltladen mit Kaffee, Tee und Schoko, fairgehandelt
  • Woschtkammer mit Schwälmer Wurst und selbstgemachter Bratwurst

Sürgün Feinkost ist an diesem Wochenende zwar in der Oberstadt. Mit seinem Stand steht er aber nicht auf dem Marktplatz, sondern ist Teil des Regionalmarktes. Wer also mediterrane Spezialitäten sucht, wird am Steinweg fündig.

Ungewohnt ist auch der Standort der Woschtkammer. Knut Grein baut seinen Stand sowohl am Samstag als auch am Sonntag vor dem Marktbrunnen auf und versorgt von dort aus die BesucherInnen des Elisabethmarktes mit selbstgemachter Bratwurst. Am Brunnen steht auch das Nudelhaus, das am Stand eine vielfältige Auswahl an Nudelgerichten bietet.

Programm des Elisabethmarktes

Wie in jedem Jahr bestimmt der Elisabethmarkt am zweiten Oktoberwochenende das Geschehen in der Innenstadt. Regionalmarkt, Sozialmarkt, Innenstadtkirmes, Kuriositätenjahrmarkt und das bunte Programm in Weidenhausen sowie am KFZ: Für alle ist etwas dabei.

Der verkaufsoffene Sonntag ermöglicht den BesucherInnen zudem, auch am Sonntag durch die Geschäfte der Innenstadt zu bummeln. Leicht erreichbar sind alle Orte des Geschehens über den kostenlosen Elisabethexpress im Rahmen einer Hop-On-Hop-Off-Sonderfahrt.

Das komplette Programm des Elisabethmarktes findet sich unter: www.marburg.de/elisabethmarkt

Um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen, verwendet diese Webseite Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden erklären. Nein, Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen